Allgemeine Geschäftsbedingungen für alle Dienstleistungen, die wir für Sie bereitstellen.

1. Allgemeine Regelungen

Geltungsbereich
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungs-aufträge vgl. § 611 BGB, soweit sich nicht aus dem Angebot oder dem Vertrag der Beteiligten etwas anderes ergibt. Für den Vertrag, seine Durchführung und die sich hieraus ergebenden Ansprüche gilt deutsches Recht.

Sollte eine der Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nach geltendem Recht unwirksam oder undurchführbar sein, bleiben die anderen Bestimmungen davon unberührt.

Ein Vertrag wird persönlich mit Ihnen abgeschlossen und kann nicht ohne unsere vorherige Zustimmung auf eine andere Person übertragen werden, es sei denn, eine solche Übertragung erfolgt aufgrund eines Gesetzes. Wir werden unsere Zustimmung Ihnen gegenüber in Bezug auf ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen nicht grundlos verweigern.

Gegenstand
Gegenstand des Vertrages sind die im Angebot oder im Vertrag bezeichneten Leistungen, nicht ein bestimmter wirtschaftlicher Erfolg.

Laufzeit und Kündigung
Um eine effektive Verwaltung und nahtlose Kontinuität Ihrer Services sicherzustellen, werden alle Verträge unbefristet geschlossen.

Sollten Sie keine weitere Verlängerung des Vertrages wünschen, können Sie diesen problemlos schriftlich Kündigen. Sollte es in Ihrem Vertrag keine andere Vereinbarung geben, beträgt die Kündigungsfrist 1 Monat zum Ende eines Kalendermonats. Für uns gelten die gleichen Kündigungsfristen.

Eine außerordentliche Kündigung ist davon nicht berührt. Wir können einen Vertrag umgehend durch Mitteilung Ihnen gegenüber beenden, wenn (a) Sie insolvent oder zahlungsunfähig werden oder (b) Sie gegen eine Ihrer Verpflichtungen verstoßen haben und dies nicht behoben werden kann oder wir Ihnen eine Frist für die Behebung mitgeteilt haben und Sie dem nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung nachgekommen sind oder (c) Ihr Verhalten oder das Verhalten einer Person, die sich mit Ihrer Erlaubnis oder auf Ihre Einladung hin in den Büroräumlichkeiten aufhält, mit der normalen Nutzung der Räumlichkeit nicht kompatibel ist und (d) dieses Verhalten trotz einer entsprechenden Mitteilung fortgesetzt wird oder (e) dieses Verhalten (unserer begründeten Auffassung nach) ausreichenden Grund bietet, den Vertrag umgehend zu beenden, oder (f) Sie gegen die „Einhaltung von Gesetzen“ verstoßen haben.
Wenn wir den Vertrag aus einem der in dieser Bestimmung genannten Gründe beenden, bestehen Ihre finanziellen Verpflichtungen weiterhin bis zum Ende der regulären Kündigungsfirst.

Fälligkeit von Zahlungen, Kaution
Soweit nicht anders geregelt sind regelmäßige monatlich wiederkehrende Entgelte zuzüglich anwendbarer Steuern vorschüssig zu bezahlen. Bei Zeiträumen von weniger als einem Monat wird das Entgelt anteilig berechnet.

Nutzungsabhängige und zusätzliche variable Servicedienstleistungen zuzüglich anwendbarer Steuern sind nach Rechnungsstellung fällig.

Wenn nicht anders vereinbart, ziehen wir die Beiträge per SEPA-Lastschrift von Ihrem Geschäftskonto ein.

Aufgrund des uns entstehenden zusätzlichen Verwaltungsaufwands erheben wir eine Gebühr von mind. 5,00 € oder den tatsächlichen Betrag für Rückbuchungen oder verweigerte Lastschrifteinzüge aufgrund unzureichender Geldmittel. Ebenso erlauben wir uns Verzugszinsen zu erheben im Rahmen gesetzlicher Vorgaben in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB). Wenn Sie einen Teil einer Rechnung bestreiten, müssen Sie den unstreitigen Betrag bis zum Fälligkeitsdatum zahlen.

Einen Vorschluss oder eine Kaution erheben wir nicht.

Datenschutz
Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten ist in unseren Hinweisen zum Datenschutz festgehalten und nachzulesen unter https://forumideasolution.de/datenschutz.php.

Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir personenbezogene Daten zu Ihrer Firma, zu Ihnen und Ihren Mitarbeitern während der Laufzeit unseres Vertrags erheben können. Solche personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Wo immer Sie uns diese Daten zur Verfügung stellen, müssen Sie für die erforderlichen Einwilligungen und Ankündigungen sorgen, die dies ermöglichen.

Haftung
Wir übernehmen keine Haftung Ihnen gegenüber, wenn Sie in Ihren auf diesem Vertrag beruhenden geschäftlichen Unternehmungen oder an der Erfüllung Ihrer geschäftlichen Verpflichtungen durch Gesetz, unvorhersehbare Vorfälle und Umstände, Irrtümer oder Unfälle gehindert oder beeinflusst werden, die außerhalb unseres angemessenen und zumutbaren Einfluss liegen, was (uneingeschränkt) bei Streiks, Ausfällen der Infrastruktur oder des Verkehrsnetzes, bei höherer Gewalt, Krieg, Aufruhr, bürgerlichen Unruhen, mutwilliger Sachbeschädigung, Epidemien, Quarantäneeinschränkungen, staatlichen Anordnungen, Verfügungen oder Weisungen, sowie bei Unfällen, Feuer, Hochwasser und Sturm oder bei Säumnis der Zulieferer der Fall ist. Wir sind zudem berechtigt, unsere vertraglich vereinbarten Verpflichtungen solange auszusetzen, bis die vorliegenden Umstände höherer Gewalt beendet oder beseitigt sind. Wir werden Sie so bald, wie unter den jeweiligen Umständen möglich, über Vorfälle höherer Gewalt informieren.
Wir haften für Verluste oder Schäden, erst nachdem Sie uns diese schriftlich mitgeteilt und uns eine angemessene Zeit zu deren Behebung eingeräumt haben, und nur sofern diese aufgrund vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verschulden durch uns verursacht wurden. Sollten wir wegen der nicht erfolgten Bereitstellung eines Services im Rahmen eines Vertrags haftbar sein, bezahlen wir tatsächliche und angemessene zusätzliche Kosten, die Ihnen entstanden sind, um denselben oder einen ähnlichen Service von einem anderen Anbieter zu beziehen. In diesem fall steht uns das Recht zu, den Nachweis zu erbringen, dass Sie den Service und die Leistungen bei einem Dritten Anbieter ggfls. günstiger hätten erhalten können. Die oben genannte Haftungsbegrenzung gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit die auf einer Fahrlässigen Vertragsverletzung unsererseits beruhen. Im Übrigen ist die Haftung durch uns ausgeschlossen.

Verschwiegenheit
Die Bedingungen von Verträgen sind vertraulich. Keine Vertragspartei darf sie ohne die Zustimmung der jeweils anderen Partei offenlegen, sofern sie nicht per Gesetz oder von einer Behörde dazu aufgefordert wird. Diese Verpflichtung erstreckt sich auf einen Zeitraum von drei Jahren nach Beendigung eines Vertrags.

2. Mögliche Servicedienstleistungen

Umfang der Dienstleistungen
Wir stellen auf Anfrage ebenfalls zusätzliche, gebührenpflichtige Geschäfts- und Bürodienstleistungen ergänzend zu Ihrer Coworking Nutzungsvereinbarung bereit:

  • Postweiterleitung der ungeöffneten Post an eine Alternativadresse bzw. eingescannte Briefe per E-Mail oder Fax,
  • 0911 Festnetz-Telefonnummer mit VoIP Weiterleitung in eine App oder kostenpflichtig an eine andere Nummer,
  • Telefonnummer mit E-Mail-Weiterleitung,
  • Nutzung des Multifunktions Drucker-Scanner,
  • Besprechungsraumanmietung,
  • Bürobeschilderung,
  • Telefon- und Empfangsservice,
  • Organisation von Veranstaltungen inkl. Bewirtung und Teilnehmer-Management,
  • IT-Tools z.B. Digitale Zeiterfassung,
  • Unterstützung bei SEO Optimierung,
  • Grafikdienstleistung für CI, Papeterie uvm.

Wir sind zertifiziert für Beratungsleistungen in folgenden Bereichen:

  • Gründungsberatung,
  • Unternehmensberatung,
  • Finanzierungsberatung,
  • Immobilien Makler,
  • Hausverwaltung,
  • Geldanlageberatung,
  • Versicherungsberatung,
  • Betr. Altersversorgung & Betr. Krankenversicherungen sowie GGF Versorgung,
  • Vorbereitung von Vollmachten, Patientenverfügungen, Erbschaftsplanung.

Wir haben ein integriertes Buchhaltungsbüro mit fachlich top ausgebildeten Mitarbeitern in Kooperation mit einer führenden und mehrfachst ausgezeichneten deutschen Steuerberatungsgesellschaft & Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.
Wir leisten eine Buchführung nach deutschem Recht über DATEV, der führenden Steuersoftware. Dies ermöglicht Ihnen einen beleglosen Austausch Ihrer Unterlagen und eine digitale Kommunikation mit höchsten Sicherheitsstandards.

  • Botengänge zu Behörden,
  • Klärung von Sozialversicherungsfragen
  • Übernahme Ihrer Buchhaltung
  • Mtl. Meldungen
  • Mtl. Lohnabrechnungen
  • Jahresabschlusses

Wir erbringen Leistungen gem. §6 Nr. 3 und 4 StBeG selbst und alles darüber hinaus durch eine kooperierende Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.
Alle nutzungsabhängigen Leistungen unterliegen der Verfügbarkeit unserer Mitarbeiter zum Zeitpunkt der Serviceanfrage. Wir werden versuchen, eine Serviceanfrage schnellstmöglich zu bearbeiten und die von Ihnen gewünschte zusätzliche Leistung bereitzustellen. Wir sind jedoch nicht für mögliche Verzögerungen verantwortlich.

Die Kosten entnehmen Sie unserer Preisliste für Zusatzleistungen. Alle Verträge mit einer Laufzeit von mehr als 12 Monaten unterliegen einer jährlichen Indexierung gemäß dem Verbraucherpreisindex (VPI) oder 3%, je nachdem welcher Wert der Höhere ist.

Wenn wir der Auffassung sind, dass eine nutzungsabhängige Leistung exzessiv in Anspruch genommen wird, behalten wir uns das Recht vor, ein zusätzliches Entgelt gemäß unseren üblichen Tarifen auf Grundlage der benötigten Zeit für die Erfüllung der Leistungen zu berechnen. Dies wird zwischen uns und Ihnen zum Zeitpunkt einer solchen Anfrage besprochen und vereinbart.

Sie sind nur unter der Voraussetzung berechtigt, Zahlungen wegen fehlerhafter Rechnungsposten oder mangelhafter Leistungen zurückzubehalten oder zu mindern, wenn wir die Fehler- oder Mangelhaftigkeit anerkennen, Sie die Fehler- oder Mangelhaftigkeit dargelegt oder ein Gericht einen rechtlich verbindlichen Beschluss bezüglich der Fehler- oder Mangelhaftigkeit gefasst hat.

Beauftragung
Je nach Bedarf erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Die Aufgabenstellung, die Vorgehensweise und die Art der Arbeitsergebnisse sind durch das Angebot des Auftragnehmers festgelegt, soweit sie nicht in den schriftlichen Vereinbarungen der Beteiligten geregelt sind. Änderungen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung.

Der Auftrag wird nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Berufsausübung ausgeführt. Der Auftragnehmer ist berechtigt, sich zur Durchführung des Auftrages sachverständiger Personen zu bedienen.

Feststellung der Auftragsbeendigung
Hat der Auftragnehmer die vereinbarten Leistungen erstellt, so teilt er dies dem Auftraggeber schriftlich mit. Der Auftrag gilt als durchgeführt und ist beendet, wenn der Auftragnehmer die schriftlich niedergelegten Arbeitsergebnisse dem Auftraggeber digital oder in Schriftform übergeben hat, und der Auftraggeber dieser nicht unverzüglich, spätestens innerhalb von zwei Wochen, mit schriftlicher Begründung widerspricht.
Die Kommunikation zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber kann auch per E-Mail erfolgen. Soweit der Auftraggeber eine Kommunikation per E-Mail nicht wünscht oder besondere Sicherheitsanforderungen stellt, wie etwa die Verschlüsselung von E-Mails, wird der Auftraggeber den Auftragnehmer entsprechend in Textform informieren.

Der Anspruch auf Beseitigung von Mängeln muss vom Auftraggeber unverzüglich in Textform geltend gemacht werden. Ansprüche, die nicht auf einer vorsätzlichen Handlung beruhen, verjähren nach Ablauf eines Jahres ab dem gesetzlichen Verjährungs-beginn.

Mitwirkungspflichten des Auftraggebers
Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Tätigkeit des Auftragnehmers zu unterstützen. Insbesondere schafft der Auftraggeber unentgeltlich alle Voraussetzungen, die zur Leistungserbringung erforderlich sind. Dies betrifft auch Informationen und Umstände, die für die Ausführung des Auftrags von Bedeutung sein können. Soweit der Auftraggeber dem Auftragnehmer geforderte Voraussetzungen vorenthält, hat er dem Auftragnehmer entstehende Wartezeiten, die dokumentiert werden, gesondert zu vergüten.

3. Coworking: Virtuelle Geschäftsadresse, Einzelbüro, Arbeitsplatz, Seminar- oder Beratungsraum

Art des Geschäftsbetriebes, Einhaltung von Gesetzen
Sie dürfen kein Geschäft betreiben, das mit unserem Geschäft der Bereitstellung von Büroräumlichkeiten, Buchhaltungstätigkeit, Erbringung von Finanzdienstleistungen konkurriert.

Sie dürfen den Firmennahmen Forum Idea Solution GmbH (oder den unserer verbundenen Unternehmen) in keiner Weise in Verbindung mit Ihren Geschäftsaktivitäten verwenden.

Sie dürfen die Büroadresse nur dann als eingetragenen Firmensitz verwenden, wenn dies gesetzlich zulässig ist und wir Ihnen zuvor unsere schriftliche Zustimmung gegeben haben. Unsere Genehmigung zur Nutzung der Büroadresse gilt nur für die Vertragsbeziehung zwischen uns und Ihnen und stellt keine rechtliche, steuerliche oder sonstige Beratungsleistung dar. Sie sind selbst dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Nutzung der Adresse durch Sie in rechtlicher, insbesondere gewerblicher, register- und verhaltenskodexbezogener, wettbewerblicher und steuerlicher Hinsicht zulässig ist. Darüber hinaus haften wir nicht für den durch diese Nutzung beabsichtigten Erfolg.

Um sicherzustellen, dass alle Nutzer der Büroräumlichkeit sich in einer sicheren Arbeitsumgebung aufhalten, haben Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Besucher sich an alle gesetzlichen oder von uns vorgegebenen Arbeitsschutzvorschriften zu halten, welche in den Büroräumlichkeiten zu beachten sind.

Unsere Büroadresse kann im Rahmen des vertraglich zulässigen und vorbehaltlich unserer Genehmigung durch Sie als Firmensitz genutzt werden, solange ein gültiger Servicevertrag besteht.

Sie dürfen die Räumlichkeiten nur für den normalen Bürobetrieb nutzen. Sollten wir entscheiden, dass eine bestimmte angeforderte Nutzung einen übermäßigen Aufwand darstellt, behalten wir uns das Recht vor, eine Zusatzgebühr zu erheben.

Sie müssen im Rahmen der Ausübung Ihrer Geschäfte alle einschlägigen Gesetze und Bestimmungen einhalten. Sie dürfen keine Handlung vornehmen, die die Nutzung der Büroräumlichkeit durch uns oder andere behindern könnte (einschließlich aber nicht ausschließlich politischer Kampagnen oder sittenwidriger Tätigkeiten), Lärm oder Störungen verursachen könnte oder Verluste oder Schäden uns gegenüber (einschließlich einer Schädigung des Rufes) oder gegenüber dem Eigentümer des Gebäudes verursachen könnte. Sollten wir von einer Regierungsbehörde oder einer anderen gesetzgebenden Körperschaft informiert werden, dass ein hinreichender Verdacht besteht, dass Sie kriminelle Aktivitäten von den Büroräumlichkeiten aus durchführen, oder sollten behördliche Sanktionen gegen Sie verhängt worden sein oder werden, dürfen wir all Ihre Verträge mit sofortiger Wirkung beenden. Sie erkennen an, dass Verstöße Ihrerseits gegen diese Bestimmung eine wesentliche Verletzung darstellen, die uns berechtigt, Ihren Vertrag ohne vorherige Ankündigung zu beendigen. Uns verursachte Kosten bzw. Bearbeitungszeiten werden in Rechnung gestellt.

Sowohl wir als auch Sie müssen jederzeit sämtliche Gesetze gegen Sklaverei, Bestechung und Korruption einhalten.

Besitz
Bei einer Nutzungsvereinbarung über Büroräumlichkeiten bleiben diese zu jedem Zeitpunkt in unserem Besitz und unter unserer Kontrolle. Sie akzeptieren, dass Ihr Vertrag keine Mietvertraglichen Rechte, kein Pachtrecht oder sonstige Grundstücksrechte Ihrerseits im Hinblick auf die Räumlichkeiten begründet. Die Nutzung Ihrerseits entspricht wirtschaftlich einem Vertrag über die Unterbringung in einem Hotel. Wir gewähren Ihnen das Recht, die Büroräumlichkeiten gemeinsam mit uns und anderen Kunden zu nutzen.

Unsere Vereinbarung ist unserem Mietvertrag mit unserem Vermieter und allen anderen Vereinbarungen, denen unser Mietvertrag mit dem Vermieter untergeordnet sind, nachgeordnet.

Die Räumlichkeiten, die wir Ihnen anfänglich zur Nutzung zuweisen, werden in einem Vertrag aufgeführt. Sie haben ein nicht ausschließliches Recht an den Ihnen zugewiesenen Räumen.

Hausordnung zur Nutzung der Büroräumlichkeiten
Die Büroräumlichkeiten sind ausschließlich für Bürozwecke zu nutzen.

Wir gewähren Ihnen und Ihren Besuchern unbegrenzte Nutzung unserer Pantryküche sowie Zugang zu unbegrenztem Selbstbedienungs-Kaffee und Tee sowie Trinkwasser. Die Kosten übernehmen wir für Sie.

Ein Arbeitsort ist nicht als Ersatz für einen Vollzeitarbeitsplatz gedacht; sämtliche Arbeitsbereiche müssen am Ende eines jeden Tages geräumt werden und Dinge im zugeteilten Sideboard bzw. Schrank verstaut werden. (Clean Desk Policy). Sie sind jederzeit allein für Ihr Eigentum verantwortlich. Wir übernehmen keine Verantwortung für Eigentum, das unbeaufsichtigt gelassen wird.

Einzelbüro und Arbeitsplatz Kunden haben einen 24/7 Zugang zu den Büroräumlichkeiten. Nutzer von Beratungs-/Seminarräumen sowie Virtuelle Geschäftsadresse Kunden haben nur während der üblichen Geschäftszeiten (9:00 Uhr bis 17:00 Uhr) Zugang.

Alle Schlüssel, die wir Ihnen zur Nutzung bereitstellen, bleiben jederzeit in unserem Eigentum. Sie dürfen von den Schlüsseln keine Kopien anfertigen oder einer anderen Person erlauben, Schlüssel ohne unsere Zustimmung zu verwenden. Wir müssen unmittelbar über jeden Verlust informiert werden. Kosten für Ersatzschlüssel und ggf. den Austausch der Schlösser stellen wir in Rechnung. An den Türen oder Fenstern der Büroräumlichkeiten dürfen keine zusätzlichen Schlösser oder Riegel angebracht werden und die bestehenden Schlösser oder Schließmechanismen dürfen ebenfalls nicht verändert werden. Diese Vorschrift dient der Verbesserung des Sicherheitsniveaus unserer Büroräumlichkeiten.

Wenn Sie die Büroräumlichkeiten außerhalb der üblichen Geschäftszeiten nutzen, sind Sie dafür verantwortlich, die Fenster, ggf. die Tür zu Ihrem Raum und vor allem die Eingangstür zu verschließen, wenn Sie die Büroräumlichkeiten verlassen.

Um ein hohes Serviceniveau aufrechtzuerhalten, kann es vorkommen, dass wir Ihre Räumlichkeiten betreten müssen; dies können wir jederzeit tun, einschließlich und ohne Einschränkung in einem Notfall, für Reinigungs- und Wartungsarbeiten oder zur Weiterverwendung des Raumes, sofern Sie gekündigt haben. Wir sind bemüht, die von Ihnen getroffenen, angemessenen Sicherheitsverfahren zum Schutz der Vertraulichkeit Ihrer Geschäftstätigkeit zu respektieren.

Das Nebenkostenrisiko tragen wir und erstellen keine verbrauchsabhängigen Abrechnungen. Wir übernehmen auch die Reinigungskosten und die Papierentsorgung gemäß Datenschutzbestimmungen.

Es ist wünschenswert, dass sie sich an Gemeinschaftsaktivitäten der Bürogemeinschaft beteiligen, diese mindestens aber dulden. Dies beinhaltet auch die Gewährung des Zugangs zu den exklusiv gemieteten Einzelzimmern. Diese müssen rechtzeitig angekündigt werden.

Sie verpflichten sich, ohne vorherige Genehmigung keine Tiere mit in die Räumlichkeiten zu nehmen.

Das Rauchen und Konsumieren rauch-ähnlicher Produkte in jeglicher Form, wie z.B. Nikotin, E-Zigarette, Dampf-Zigarette oder auch jede andere Form, ist in den kompletten Büroräumlichkeiten untersagt.

Auf Ihren Wunsch nehmen wir Ihren Namen gerne in die Beschilderung der Büroräumlichkeiten auf, sofern dies möglich ist. Sie dürfen aber keine eigenen Schilder an die Türen unserer Räumlichkeiten oder anderswo von außen sichtbar anbringen. Wir behalten uns das Recht vor, für jegliche Beschilderungen Gebühren zu berechnen sowie die Gestaltung der Beschilderung festzulegen, um sicherzustellen, dass diese dem Design und den Designrichtlinien der Büroräumlichkeiten entsprechen.

Die Büroräumlichkeiten sind voll möbliert. Dies beinhalten auch Schreibtisch Arbeitsplätze und persönliche Schränke/Sideboards. Die Einrichtungsgegenstände und Inventar können kostenlos mitgenutzt werden. Sie sind verpflichtet, alle Büroräumlichkeiten, dessen Einrichtungsgegenstände sowie Betriebs- und Geschäftsausstattung, die Sie nutzen, äußerst pfleglich zu behandeln, sie vor Beschädigung schützen und keine Änderungen daran vorzunehmen. Falls Änderungsmaßnahmen für eine vertragsgemäße Nutzung erforderlich werden sollten, ist dies von der Büroleitung zu genehmigen.

Sie haften für Schäden, die Sie oder Personen, die sich mit Ihrer ausdrücklichen oder impliziten Genehmigung in den Büroräumlichkeiten aufhalten, einschließlich aber nicht begrenzt auf alle Mitarbeiter, Auftragnehmer und/oder Bevollmächtigte, verursachen.

Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, in die Büroräumlichkeiten mitgebrachtes Eigentum, von Ihnen gesendete oder empfangene Post und Ihre eigene Haftung gegenüber Ihren Mitarbeitern und Dritten entsprechend zu versichern. Wir empfehlen mit Nachdruck, eine derartige Versicherung abzuschließen.

Etwaigen Wartungs-, Reparatur-, Instandsetzungs- und/oder Instandhaltungsbedarf ist der Büroleitung jeweils unverzüglich mitzuteilen.

Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung ist es nicht gestattet, Gegenstände an Fenstern, Türen oder anderen Teilen der Büroräumlichkeiten anzubringen; ebenfalls nicht gestattet sind eigenmächtige Veränderungen an den Büroräumlichkeiten oder des Inventars.

Sie, Ihre Mitarbeiter und Besucher sollten angemessene Geschäftskleidung tragen und den Lärmpegel ist auf einem „normalen“ Niveau halten, das es andere Kunden nicht beeinträchtigt oder stört.

Sollten Sie mehrere / zahlreiche Besucher erwarten, kann es unter Umständen notwendig sein, einen zusätzlichen Beratungsraum oder Seminarraum anzumieten.

Sie werden nirgends in den Büroräumlichkeiten ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung große Büromaschinen, Vervielfältigungsgeräte, Heizgeräte, Öfen, Radios, Stereogeräte oder andere Verstärker, Verkaufs- oder Münzautomaten, Kühlgeräte, Heißwasserbereiter oder Kaffeemaschinen lagern oder betreiben.

Außerdem dürfen Sie in den Büroräumlichkeiten weder einer handwerklichen Tätigkeit nachgehen, noch kochen oder Öl, Brennstoffe, Benzin oder Kerosin für die Beheizung, Erwärmung oder Beleuchtung in dem Gebäude, wo sich die Büroräumlichkeiten befinden, nutzen oder nutzen lassen. In die Büroräumlichkeiten dürfen keine Gegenstände gebracht werden, die als feuer- oder explosionsgefährlich gelten. Unangenehme Gase, Gerüche oder Flüssigkeiten sind nicht gestattet. Feuerwaffen sind nicht gestattet.

In den Büroräumlichkeiten dürfen keine Waren gefertigt werden und nicht für die Lagerung von Waren genutzt werden, außer eine solche Lagerung tritt gelegentlich infolge der allgemeinen Bürotätigkeiten auf. Sie werden keinen Teil der Büroräumlichkeit für die Fertigung, den Verkauf, das Verschenken oder den Einsatz von alkoholischen Getränken, Betäubungsmitteln oder Tabak in irgendeiner Form nutzen oder nutzen lassen.

Der elektrische Strom ist nur für die gewöhnliche Beleuchtung, den Betrieb von PCs und kleinen Geräten zu verwenden, es sei denn, Sie haben zuvor unsere schriftliche Genehmigung eingeholt und eine entsprechende Regelung bzgl. der Kosten mit uns vereinbart. Wenn Sie eine spezielle Anlage oder Verkabelung zur elektrischen Nutzung für Telefongeräte oder anderes benötigen, erfolgt diese Verkabelung durch die uns bestimmten Dienstleister auf Ihre Kosten.

Die Gänge, Flur, Fahrstuhl und Treppenhaus dürfen von Ihnen nicht blockiert oder für andere Zwecke als den freien Zugang genutzt werden. Sie dürfen öffentliche Bereiche nur mit unserer Zustimmung nutzen; diese Bereiche müssen jederzeit in einem ordentlichen und ansprechenden Zustand gehalten werden.

Postannahme
Für Virtuelle Geschäftsadressen Kunden werden wir keine Postsendungen mit einem Gewicht von über 5 kg, mit einem Ausmaß von mehr als 60cm in jeglicher Dimension annehmen. Größere Sendungen können nur nach vorherigem beiderseitigem Einvernehmen angenommen werden. Wir werden generell keine Postsendungen annehmen, wenn sie gefährliche, lebende oder verderbliche Waren enthalten und wir sind berechtigt, nach unserem freien Ermessen nicht abgeholte Sendungen zurückzusenden oder die Annahme einer Anzahl von Sendungen, die wir für unangemessen oder rechtswidrig halten, zu verweigern. Wir übernehmen für diese Leistungen keine Haftung oder Gewährleistung.

IT Nutzung
Wir sind sehr bedacht auf unsere ITInfrastruktur und ihre Aufrechterhaltung, weshalb Sie ohne unsere Zustimmung keine Kabel, IT- oder Telekommunikationsverbindungen installieren dürfen; derartige Einrichtungen können wir in unserem alleinigen Ermessen ablehnen. Als Bedingung für unsere Zustimmung müssen Sie uns genehmigen, sämtliche Einrichtungen (z. B. IT- oder elektrische Systeme) zu überwachen und sicherzustellen, dass derartige Einrichtungen nicht die Nutzung der Räumlichkeiten durch andere Kunden oder uns oder einen Eigentümer des Gebäudes beeinträchtigen. Sie tragen die Kosten der Installation und Deinstallation.

Wir gelten als Downstream Service Provider (DSP), das heißt, wir stellen eine individuelle Internetverbindung bereit, die von einer Firewall verwaltet und geschützt wird, damit Sie Ihren regelmäßige Geschäftsaktivitäten, z. B. Surfen im Internet, sowie die Möglichkeit, elektronische Mitteilungen zu senden und auf Geschäftsanwendungen und Ähnliches zuzugreifen. Zwar besitzen wir sicherheitsbezogene Internetprotokolle und bemühen uns, eine nahtlose Internetkonnektivität zu bieten, jedoch übernehmen wir keine Garantie für ein bestimmtes Niveau der Netzwerk- oder Internetverbindung oder für die Sicherheit von IT-Informationen und -Daten, die sie dort speichern. Sie sollten sämtliche Sicherheitsmaßnahmen (wie beispielsweise Verschlüsselung) ergreifen, die Sie für Ihr Geschäft als angemessen erachten. Ihr einziger und ausschließlicher Anspruch im Hinblick auf Probleme reduzierter Konnektivität, die von uns zu vertreten sind, ist die durch uns erfolgende Behebung des Problems innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Eingang Ihrer diesbezüglichen Mitteilung bei uns.

Sie erkennen an, dass wir die Inhalte der über unsere Telekommunikationsverbindungen oder -geräte übertragenen Informationen nicht kontrollieren und lediglich eine Verbindung für Ihre Internetübertragungen bereitstellen und keinerlei Haftung für die Inhalte Ihrer Übertragungen übernehmen.

Unser Internetservice darf nur für legale Zwecke und nicht in Verbindung mit Verstößen gegen das Landes-, Bundes- oder internationale Straf- oder Zivilrecht, Bestimmungen oder andere behördliche Anforderungen genutzt werden. Diese Verstöße umfassen insbesondere Diebstahl oder Verletzungen von Urheber- und Markenrecht, Handelsgeheimnissen oder anderen Arten geistigen Eigentums, Betrug, Fälschung, Diebstahl oder Veruntreuung von Geldern, Kreditkarten oder persönlichen Daten, Verstoß gegen Exportkontrollgesetze oder -bestimmungen, Verleumdung oder üble Nachrede, Androhung physischer Gewalt oder Belästigung sowie sämtliche Verhaltensweisen, die einen Verstoß gegen das Straf- oder Zivilrecht darstellen. Sie sind verantwortlich für grundlegende Sicherheitsmaßnahmen und den Virenschutz Ihrer Systeme, um eine Nutzung Dritter im Verstoß gegen die Servicevereinbarung zu verhindern. Sie sind verantwortlich für die Ergreifung korrigierender Maßnahmen an angreifbaren oder korrumpierten Systemen, um einen fortwährenden Missbrauch zu verhindern.

Es ist Ihnen untersagt, gegen Vorschriften zur System- oder Netzwerksicherheit zu verstoßen. Unser Internetservice darf nicht in Verbindung mit Versuchen – ob erfolgreich oder nicht – verwendet werden, gegen die Sicherheitsbestimmungen eines Netzwerks, Services oder anderen Systems zu verstoßen. Zu verbotenen Aktivitäten zählen unter anderem das Hacken, Eindringen in, Überwachen oder Nutzen von Systemen ohne Autorisierung, das Scannen von Ports, die Durchführung von DOS-Angriffen und das Verbreiten von Viren oder anderer Schadsoftware. Wir behalten uns das Recht vor, den Internetzugriff auszusetzen, wenn wir von einer anerkannten Internetbehörde oder einem Serviceanbieter über einen solchen Missbrauch informiert wurden. Wir sind befugt, die Verbindung Ihrer Geräte zu trennen und Services vorzuenthalten, wenn wir der Auffassung sind, dass Ihre Hardware oder Software für die Verbindung mit unserem Netzwerk unangemessen ist bzw. geworden ist. Sie sind verantwortlich für den Viren- und Maleware- Schutz Ihrer eigenen Systeme und Hardware.

Im Rahmen unseres Telekommunikationsservice können wir Internetzugriff sowie Computer-Hard- und -Software von Drittparteien bereitstellen. Wir lehnen sämtliche Haftung, einschließlich aller ausdrücklicher oder implizierten Gewährleistungen, ob in mündlicher oder schriftlicher Form, für derartige Services von Drittparteien ab. Sie erkennen an, dass wir keine Zusicherungen dahingehend gemacht haben, dass die Services des Drittanbieters für Ihren Verwendungszweck geeignet sind.

Wir bietet Ihnen keine zeitliche Servicegarantie hinsichtlich der Bereitstellung oder Unterbrechung von Internetservices an. Wir sind nicht haftbar für jegliche indirekte Schäden wie Geschäftsverluste, entgangene Gewinne, entgangene erwartete Einsparungen, Datenverluste oder -schaden, Ansprüche Dritter und anderer Folgeschäden, die aus Serviceunterbrechungen oder aufgrund einer schlechten Internetverbindung/eines schlechten Zugriffs unter der Servicevereinbarung entstehen. Dies gilt auch dann, wenn wir grundsätzlich über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde. Die obigen Bestimmungen gelten, soweit gesetzlich zulässig, unabhängig von Fahrlässigkeit oder Verschulden einer der Parteien.

Wir empfehlen Ihnen dringen, Versicherungen gegen derartige potenzielle Verluste, Schäden, Ausgaben oder Haftungsrisiken abzuschließen.

Wir übernehmen keine Verantwortung für personenbezogene Daten, Ihrer Betriebs- und Geschäftsdaten oder Daten Dritter, die Kunden gehören und auf unseren Kopierern verbleiben oder im Netzwerk sichtbar sind.

Werbung
Sie dürfen Ihre angebotenen Leistungen in den Büroräumlichkeiten an unsere anderen Kunden nur über durch uns genehmigte Medien und Vertriebswege anbieten (bspw. Schwarzes Brett und Networking-Events).

Rückgabe
Am Ende Ihres Coworking Vertrags müssen Sie Ihre genutzten Räumlichkeiten umgehend räumen und in demselben Zustand übergeben, in dem sie sich bei der Übernahme durch Sie befunden haben. Wir behalten uns das Recht vor, zusätzliche angemessene Gebühren für Reparaturen zu erheben, die über die Beseitigung normaler Abnutzungserscheinungen hinausgehen.

Sollten Sie Gegenstände in den Büroräumlichkeiten zurücklassen, können wir diese auf Ihre Kosten auf eine von uns gewählte Weise entsorgen, ohne Ihnen gegenüber dafür zu haften oder Veräußerungserlöse zu schulden.

Sollten Sie nach Beendigung eines Vertrags die Nutzung einer Räumlichkeit fortsetzen, sind Sie für sämtliche Verluste, Ansprüche oder Haftung verantwortlich, die uns aufgrund der nicht erfolgten rechtzeitigen Räumung Ihrerseits entstehen könnten.

Sie sind dafür verantwortlich, Ihren Firmensitz unverzüglich umzumelden.

Wir erlauben uns eine zusätzliche Verwaltungspauschale in Höhe von 1000€ für den Nichtauszug bzw. die Nicht-Ummeldung zu erheben.

Abwerbung
Sowohl Sie als auch wir haben viel in die Schulung unserer Mitarbeiter investiert, weshalb keiner von uns wissentlich die Mitarbeiter des anderen, die bei der Forum Idea Solution GmbH oder bei Kunden beschäftigt sind (bzw. bis zu drei Monate nach deren Beendigung der Anstellung), abwerben oder ihnen eine Anstellung anbieten darf. Um den anderen für Mitarbeiterschulungen und Investitionskosten zu entschädigen, wird im Falle eines Verstoßes gegen diese Bestimmung die verletzende Partei der anderen Partei auf Verlangen den Gegenwert von sechs Monatsgehältern des betroffenen Mitarbeiters zahlen.

Stand 01.11.2020

AGB herunterladen

FORUM IDEA SOLUTION GMBH
Fürther Str. 38
90429 Nürnberg
Deutschland
Tel. +49 (0)911 34 07 91 71
Fax +49 (0)911 34 07 91 80
info@forumideasolution.de
www.forumideasolution.de
Geschäftsführer:
Angelika Breyer
Registergericht:
Amtsgericht Nürnberg
Registernr. HRG 31667
UST.-IDNR. DE299534717
Bankverbindung:
Flessabank
IBAN DE28 7933 0111 0000 5108 88
BIC FLESDEMMXXX